Blog

So schnell kann's gehen
09. Sep 2013 von Jonas

Da ist sie nun erstmal vorbei, die »Ware Mensch«. Nach schönen und gut besuchten drei Wiederaufnahmeterminen begann gestern direkt der Abbau des Bühnenbildes, um für das Zuhause der Familie Hase Platz zu schaffen: Am 19. September beginnen nämlich schon die Proben zur nächsten Produktion »Hase Hase« - und da brauchen wir Platz. Acht Schauspieler werden dabei sein, für unser kleines Haus ziemlich viel!

»Die Ware Mensch« ist vorerst für Hannover abgespielt, nächstes Jahr werden wir damit allerdings noch im Theater im Pumpenhaus Münster damit gastieren. Dann dürfen unsere drei Klon-Schäfchen auch wieder aus dem Keller. :)

... » weiterlesen
 
Radiobericht
04. Jun 2013 von Theater

Am vergangenene Wochenende sendete der NDR einen Beitrag über Tugsal Mogul und »Die Ware Mensch« im Rahmen der Sendung »Blickpunkt Diesseits«. Nachzuhören ist der Bericht auf:

www.ndr.de/info/audio161839.html

... » weiterlesen
 
Immer mehr Ihme
31. Mai 2013 von Jonas

Der ewige Regen hat den Pegel der Ihme bedenklich ansteigen lassen - nichts, natürlich, im Verhältnis zu manch anderer Überflutung - aber wir sind schon mit unserem Theater ziiiemlich nah dran ... gruselig.

... » weiterlesen
 
Erstes Arbeitstreffen Zwo Vierzehn
29. Mai 2013 von Jonas

Heute hatten wir drei unser erstes Arbeitstreffen für die nächste Spielzeit. Ein paar hellseherische Versuche, wohin es das Weltgeschehen so treiben wird in 2014 und wo wir unseren thematischen Schwerpunkt ansiedeln wollen. Aber wahrscheinlich diktieren uns das wieder einmal die Projekte und Stücke, die wir bis dahin entdecken. Es sind auf jeden Fall schon ein paar spannende Ideen dabei!

... » weiterlesen
 
Die Ware Mensch VIP-Café
25. Apr 2013 von Theater

Am 14. April 2013 gab es für unsere Very Interested Persons eine einstündige Einführung in die Arbeit zu unserer kommenden Produktion »Die Ware Mensch«. Hier gibt es nun einen kleinen Ausschnitt zum Nachhören (Dauer 4:44 Minuten). » ANHÖREN

 


Podcast abonnieren:  RSS  ·  iTunes

... » weiterlesen
 

Liebe Kollegen, liebe Freunde,

es gibt sie doch noch, die kleinen Theaterwunder! In Zeiten von Wegrationalisierungen und haarsträubenden Kulturinfarktdiskussionen, möchte ich Euch mal etwas positives berichten:

Am 02.05.2012 hatten wir mit dem Theaterprojekt "Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt!" im Theater an der Glocksee in Hannover Premiere, ein seit 20 Jahren etabliertes kleines Theater der freien Szene. Das Stück ist ein Projekt von Tugsal Mogul, ein Schauspieler und Anästhesist, der mit uns dieses Stück über Identitäten entwickelte, basierend auf authentischen Hochstaplerbiografien aus der Medizin. Natürlich gab es Ankündigungen in der hiesigen Presse, die Premiere war voll.

Aber was sich danach ereignete, hat noch keiner von uns erlebt.

Zwei Tage nach der Premiere erschienen in den beiden Hannoverschen Zeitungen HAZ und NP die Kritiken, wer sie lesen mag, siehe unten. Danach stand das Telefon 4 Tage nicht mehr still, innerhalb von 48 Stunden waren ALLE angesetzten 12 Vorstellungen ausverkauft, zwei schnell organisierte Zusatzvorstellungen (ebenfalls angekündigt mit "Ärzte sprengen Grenzen" in der HAZ) ebenfalls innerhalb eines Tages ausverkauft. Das Theater ist jedes Mal voll bis unters Dach und platzt aus allen Nähten und immer noch klingelt das Telefon mit Bitte um Karten ("egal wann, wenn sie noch mehr Vorstellungen spielen, bitte reservieren Sie schonmal 8 Karten auf....") . Wir können es immer noch nicht fassen.

Liebe Kollegen, wo immer Ihr gerade für und um die Kultur kämpfen mögt, ob um Euren Arbeitsplatz oder Eure Idee, ob an einem festen Haus oder in der freien Szene, an eurem Schreibtisch oder Stammtisch:

Macht weiter. Lasst Euch die Energie und den Mut nicht rauben von Diskussionen über die Berechtigung von Kultur. Natürlich gibt es immer irgendwo einen Haken. Hängen wir unser Herz dran.

Hier noch eine kleiner, aufgrund des aktuellen Stückes, medizinisch-poetischer Hinweis zum Kulturinfarkt. WIKIPEDIA:

Der Myokardinfarkt, auch Herzinfarkt, umgangssprachlich Herzschlag, Herzanfall oder Herzattacke, ist ein akutes und lebensbedrohliches Ereignis infolge einer Erkrankung des Herzens. Eine in der Humanmedizin gebräuchliche Abkürzung ist AMI (acute myocardial infarction). Es handelt sich um ein Absterben (Infarkt) von Teilen des Herzmuskels (Myokard) auf Grund einer Durchblutungsstörung (Ischämie), die in der Regel länger als 20 Minuten besteht, in den meisten Fällen durch Blutgerinnsel in einer arteriosklerotisch veränderten Engstelle eines Herzkranzgefäßes.

Herzliche Grüße,
Lena

... » weiterlesen
 

Podcast

Folge 7
über »House of Love«

Podcast abonnieren: Feed · iTunes

Instagram