Blog

Denkpause
02. Sep 2015 von Jonas

Unser Blog ist wirklich nicht so mega geeignet, per Handy geschrieben zu werden, merke ich, aber ich versuche es hier trotzdem mal kurz.

Es ist mal wieder geschafft und wir haben die Anträge fürs nächste Jahr und für die Grundförderung der nächsten Jahre erdacht, ausformuliert, zigfach ausgedruckt, eingetütet und abgeschickt. Jetzt kann man nur noch warten, wie sich die Förderer entscheiden und hoffen, dass unsere Ideen sie überzeugen können.

Dieses Jahr war es ein bisschen schwieriger und anstrengender als sonst - wir alle waren, aus verschiedenen und teils auch ähnlichen Gründen ziemlich geschafft, gestresst und fertig - und hätte es für jeden von uns die Möglichkeit gegeben, einfach mal für ein Weilchen zu verschwinden und das Theater mal für eine Weile sich selbst zu überlassen, jeder von uns hätte ehrlichgesagt, gerne mal diese Chance ergriffen.

So haben wir uns vielleicht in der letzten Zeit auch einfach mal ein bisschen selbst überholt, als ich z.B. den Sachbericht für 2014 geschrieben habe, war ich erneut erstaunt, wie viele Produktionen, Aktionen, Gastspiele, Konzerte, etc. wir in das Jahr gewuchtet hatten! Hat ja auch ne Menge Spaß gemacht, aber eben - wir haben auch Federn gelassen.

Ich persönlich lüfte und trockne mein Gefieder jetzt gerade im offenen Kofferaum unseres Autos auf dem Elbecamp in Hamburg, neben mir liegt Amanda Palmers großartiges Buch, die Sonne scheint und ich dachte mir gerade, dass ich gerne wieder - wie ursprünglich mal geplant - sehr viel mehr von hier, hinter der Bühne, hinter den Scheinwerfern schreiben will. Denn der Kontakt zu und mit Euch, der ist uns nach wie vor die schönste Belohnung für unsere Arbeit an der Glocksee!

Und das soll deshalb nicht einschlafen oder zwischen all dem Gewusel, Organisieren und Geprobe untergehen, das wäre schade.

Wir haben Euch ja z.B. auch drei Monate lang unser WILDWECHSEL-Format um die Ohren gehauen und Ihr habt Euch drei Monate lang nicht beschwert über die vielen spontanen Newsletter, die wir rausjagen mussten für dieses spontane und besondere Projekt - und nun ist es vorbei und wir sind noch gar nicht dazu gekommen, eine richtig schöne Auswertung des Ganzen hier zu posten. That's dumb.

Wie gesagt, ich tippe das hier gerade gedankenverloren via Handy, daher halte ich mich auch kurz - aber hiermit verspreche ich Euch, dass da noch was kommt zu WILDWECHSEL! Es war nämlich auch ne tolle, schöne und vor allem kreative wilde Zeit über die es sich zu berichten lohnt!

Und auch sonst werde ich mir wieder etwas mehr Zeit ausgraben um Euch hier öfter und mehr zu schreiben. I promise.

Lots of Love vom
Jonas

... » weiterlesen
 
Antragszeit ist Blockzeit!
24. Aug 2015 von Jonas

Hurra, hurra, es ist wieder soweit: Die Anträge fürs nächste Jahr wollen geschrieben sein und prompt paar sich der Block aufs räudigste mit der guten alten Freundin Unlust... ein freches Paar, die beiden!

Everybody now: «Alle Jahre wieder...« ;)

 

... » weiterlesen
 
WILDWECHSEL Blog
03. Mai 2015 von Jonas

Während unseres Formats WILDWECHSEL begleiten wir die gesamte Aktion drei Monate lang über unser Projekt-Blog - da es vermutlich sehr inhaltsreich wird, haben wir es aber diesmal auf Tumblr ausgelagert. So kann auch mehr damit interagiert werden und wir können alle schneller - auch mal mobil - posten.

Ihr findet es unter theaterglocksee.de/wildwechselblog/ oder auf wildwechselglocksee.tumblr.com.

Schaut vorbei!

... » weiterlesen
 
Mehr zum Thema Autismus
13. Dez 2014 von Jonas

Für alle, die sich noch mehr mit dem Thema Autismus beschäftigen möchten, haben wir hier noch ein paar Buch- und Filmempfehlungen - und vielleicht ist ja auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk dabei:

 

Der Junge vom Saturn BuchcoverDer Junge vom Saturn (Peter Schmidt)

Peter ist ein seltsamer Junge. Wenn er sich freut, flattert er mit den Armen, wie ein Vogel. In der Schule beißt er die Mitschüler, weil er sich mehr durchbeißen soll. Und Zuhause studiert er stundenlang Lichtflecken an den Wänden, weil das so herrlich juchzt. Peter Schmidts Aufzeichnungen über seine Kindheit mit Asperger-Syndrom sind einzigartig. Denn er kann sich nicht nur an die ersten Jahre seines Lebens, sondern sogar an die Stunden seiner Geburt erinnern! Für diese ungewöhnlichen Wahrnehmungen entwirft er eine eigene Sprachwelt, die faszinierend und verblüffend plausibel ist.

» hugendubel.de


Buntschatten und Fledermäuse

Buntschatten und Fledermäuse (Axel Brauns)

Wie aus dem »Dummbart« ein »Schlauberger«, aus dem Sprachlosen ein Dichter wird, wie ein »Gefühlstauber« den Autismus durchbricht: Axel Brauns´ Erinnerungen geben einen erstaunlichen Einblick in eine andersartige Welt. Faszinierend, aufregend, verstörend.

» hugendubel.de




Snow Cake FilmSnow Cake (DVD)

Mit Alan Rickman, Sigourney Weaver, Carrie-Anne Moss.
Regie Marc Evans.

» amazon.de




Adam FilmAdam (DVD)

Mit Hugh Dancy, Rose Byrne.
Regie Max Mayer.

» amazon.de




Außerdem bieten das Zentrum für Autismus-Kompetenz und andere Einrichtungen in Hannover viele interessante Workshops, Seminare und Vorträge an. Hier eine Übersicht für den Zeitraum Frühjahr bis Sommer 2015:


Mädchen und Frauen mit Asperger Syndrom
im Rahmen der Seminarreihe „klein und fein“
am 17.01.2015 in Remscheid (www.harth-therapie.de)
 
Das Asperger- Syndrom:
Einführung in eine andere Welt der Wahrnehmung
am 24.01.2015 in Hannover (www.bildungsverein.de)
 
Stress- und Krisenintervention bei Menschen mit Autismus
mit Frau Dr. Christine Preißmann
am 14.02.2015 in Hannover (www.zak-hannover.de)
 
Workshop für Menschen mit Autismus und Angehörige:
Mit Autismus leben
am 28.02.2015 in Hannover (www.zak-hannover.de)
 
Seminar für Menschen im Autismus- Spektrum mit Johannes F. W. Drischel:
Leben mit Autismus
ab 07.03.2015 in Hannover (www.zak-hannover.de)
 
Menschen mit Autismus verstehen lernen:
Coaching und Kommunikation im Autismus- Spektrum
mit Ludo Vande Kerckhove
am 25./26.04.2015 in Hannover(www.zak-hannover.de)
 
Bildungsurlaub: Intensivwoche 2015
Autismus-Kompetenz entwickeln
vom 08.06. bis 12.06.2015 in Hannover (www.zak-hannover.de)
 
Vortragsabend:
Mädchen und Frauen mit Asperger- Syndrom
am 17.07.2015 in Walsorode (www.einzigartig-eigenartig.de)
 
Weitere Informationen zu diesen und anderen Seminaren:
www.zak-hannover.de, Ansprechpartnerin: Simone Hatami, Tel. 0511 1601598

... » weiterlesen
 
Podcast über »Ben X«
02. Nov 2014 von Jonas

In dieser Podcastfolge erfahrt Ihr etwas mehr über die Hintergründe und Entstehung unserer neuen Produktion »Ben X« - und über den weiten Weg, den dieses Projekt bis zu uns an der Glocksee schon hinter sich hat: » ANHÖREN (Dauer 3:43 Minuten)


Podcast abonnieren:  RSS  ·  iTunes

... » weiterlesen
 
Es ist mal wieder geschafft...
18. Aug 2014 von Jonas

...und nach langer, langer Arbeit sind nun wieder alle Anträge, Kosten- & Finanzierungspläne und Konzepte fürs nächste Jahr eingetütet - und bald auf dem Weg zu den werten potentiellen Förderern. Ab jetzt heisst es also wieder Daumen drücken, abwarten, Tee trinken und weiterspielen.

... » weiterlesen
 
Podcast über »Waisen«
22. Apr 2014 von Jonas

Eine kleine Einführung und Hintergründe zu unserer neuen Produktion »Waisen« gibt es jetzt in unserem aktuellen Podcast: » ANHÖREN (Dauer 5:28 Minuten)

 


Podcast abonnieren:  RSS  ·  iTunes

... » weiterlesen
 
Backstage auf zwei Bühnen
18. Apr 2014 von Jonas

Nun ist sie draußen, unsere »Waisen«-Premiere (die erste Kritik von nachtkritik.de findet Ihr hier) und wir finden Zeit, um Euch ein bisschen zu berichten, was sich so neben der Probenarbeit bei uns getan hat.

Parallel zum (übrigens wunderbaren!) Gastspiel von »X Freunde« bei uns und der einen Tag später folgenden technischen Einrichtung (alles inklusive Ab- und Wiederaufbau des Waisen-Bühnenbilds - an dieser Stelle: Danke an alle helfenden Hände und Rücken!) fuhren Lena und Bühnenbildnerin Nicola Minssen mitsamt des kompletten Bühnenbilds von »Hase Hase« nach Schwäbisch Hall zur dortigen Bauprobe.

Für unsere Vorstellungen im Haller Globe Theater im kommenden Sommer muss das Bühnenbild den dortigen Gegebenheiten natürlich angepasst werden: Abgesehen vom hölzernen Rundbau (in den sich unser Hasenheim aber sehr schön einfügt) sind im Globe ja auch zwei Balkone zu bespielen, auch das Publikum sitzt über drei Etagen verteilt.

Die Bauprobe lief aber sehr gut und wir sind schon voller Vorfreude, unsere wilde Familie Hase nach Schwäbisch Hall zu verpflanzen!

Bauprobe HASE HASE Schwäbisch Hall

Bauprobe HASE HASE Schwäbisch Hall mit Team

zeitgleicher Umbau in Hannover

... » weiterlesen
 

Podcast

Folge 7
über »House of Love«

Podcast abonnieren: Feed · iTunes

Instagram