Liebe im Getriebe

Liederabend von Fabienne Elaine Hollwege und Jonas Vietzke
Gastspiel

Erinnerungen, Hoffnungen und die Frage nach Individualität, die Suche nach Identität.
Der einen überrollende Alltag der Außen- und Innenwelt im Hier, im Dort, im Nie-Zuhause.
Die Suche nach dem Glück, der Liebe, das Scheitern daran.
Heimweh ja, aber wonach?

Ein poetischer, wehmütiger doch auch heiterer Abend von und mit Fabienne Elaine Hollwege, luxemburger Schauspielerin mit Wohnsitz in Berlin und dem Schauspieler und Musiker Jonas Vietzke. 

Der Kopf denkt, der Bauch fühlt, die Seele brennt!
Liebe im Getriebe, der Motor allen Seins.

Uraufführung 25. April 2012, Kasemattentheater Luxemburg

Termine

2012


Songs (Musik/Text) Fabienne Elaine Hollwege.
Schauspiel, Gesang, Musik Fabienne Elaine Hollwege, Jonas Vietzke.

Presse

»Vom zaghaften Erwachen der Gefühle, über die sprichwörtlichen Schmetterlinge im Bauch und eine verschmelzende Zweisamkeit bis hin zu Entfremdung und blankem Trennungsschmerz, wurde die regelrechte Achterbahn der Gefühle ohne Pathos, gar Sentimentalität, jedoch mit einer überraschenden Reife und Verklärtheit präsentiert.
Genauso phantasievoll wie abwechslungsreich arrangierten die beiden Künstler hierbei die Musik, und ließen ebenfalls die Stille gebührend klingen. Sie wechselten nicht nur fliegend Gemütslagen, sondern auch das Instrument - Gitarre und Akkordeon, die passenderweise die dementsprechenden Assoziationen weckten -, um die poetisch-verspielten, dann wiederum zerrissen-verletzten Texte zu begleiten. (...) Vor allem bei der Sparsamkeit der inszenatorischen Mittel - ein kurzer Blick, ein fast unmerkliches Zucken der Augenbrauen - machte sich das schauspielerische Können und die symbiotische Vertrautheit der beiden Darsteller bemerkbar.«
Luxemburger Wort, V. Andonovic, 28.04.2012

Diskussion
Datenschutzrichtlinien akzeptieren*
 Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinien und stimme der Verarbeitung, Speicherung und Veröffentlichung meiner Eingaben zu.
Trailer