Bambi
und die Themen

von Bonn Park

»Ich möchte alles Furchtbare schreddern, bis endlich Sinn und Frieden einkehren.«

Dies ist die Geschichte eines jungen Huftiers, das mal neugierig war und dann nicht mehr. Bambi ist ein Reh und trägt alle Fragen dieser Welt in sich. Eines Tages findet es keine Antworten mehr, sein Wald brennt ab, das furiose Internet tritt in sein Leben und nichts macht mehr Sinn: Bambi, Klopfer und Stinktier Blume leben in Saurier-City in einer WG und versuchen, ein gutes Leben zu führen. Vor allem aber sehnen sie sich nach der schönsten Szene der Welt.

Das Stück des jungen Dramatikers Bonn Park widmet sich der noch unerzählten Jugend der drei (scheinbar) bekannten Figuren Bambi, Blume und Klopfer. Sie suchen nach einer Sprache für ihre Ohnmacht und Überforderung in einer Welt voller Probleme, in der nicht immer klar scheint, ob die Realität dystopisch ist oder nur das eigene Erleben...

Eine multimediale und interdisziplinäre Inszenierung von Jonas Vietzke.


Mehr Infos demnächst!

14. / 16. / 17. / 21. / 28. August 2024
4. / 6. / 7. / 11. / 13. September 2024

Beginn 20 Uhr

Eintritt 15 € / 11 € erm. / 7 € Studierende / Soliticket 0 €

  indoor im Theater


Ensemble Martin Maecker, Nina Melcher, Larissa Potapov, Tommy Wiesner, Jonas Vietzke
Regie Jonas Vietzke
Bühne Britta Bremer
Kostüm Marie Harneit

Gefördert durch